CSR-Cir­cle – Kunst- und Kulturbetriebe

Was wäre Öster­reich ohne Kul­tur­be­trie­be? Kunst und Kul­tur wird immer schon groß­ge­schrie­ben in der klei­nen Alpen­re­pu­blik. Doch wie steht´s um das nach­hal­ti­ge Bewusst­sein in der Sze­ne? Der kom­men­de CSR-Cir­cle schaut ins Land und blickt aufs Aus­land. Dabei suchen die Mode­ra­to­ren Mag.a Cor­ne­lia Dankl, BONUS Vor­sor­ge­kas­se AG und Jan-Wil­lem van Kruys­sen, Exe­cu­ti­ve Pro­du­cer Lee­u­war­den – Euro­pean Capi­tal of Cul­tu­re 2018, Ant­wor­ten auf die Fragen:

Wel­chen Her­aus­for­de­run­gen müs­sen sich Füh­rungs­kräf­te in der Kul­tur­welt stel­len? Was kann vom Arco­la Theat­re Lon­don, das ein­zi­ge CO2-neu­tra­le Thea­ter der Welt, gelernt wer­den? „Wir haben kein Bud­get für CSR“ – prak­ti­sche Aus­re­de oder ist es an der Zeit, Prio­ri­tä­ten zu ändern? Kön­nen Kunst- und Kul­tur­be­trie­be beim The­ma Inte­gra­ti­on einen Bei­trag leis­ten? Was bedeu­tet Fair-Tra­de im all­täg­li­chen Kul­tur­be­trieb? Und wel­che Pri­ma­don­na tanzt im Recycling-Kostüm?

Es dis­ku­tie­ren

  • Annett Bau­mast
    Grün­de­rin und Geschäfts­füh­re­rin bau­mast kul­tur & nach­hal­tig­keit Lenz­burg, Schweiz
  • Fei­mat­ta Cont­eh
    Sus­taina­bi­li­ty Mana­ger, Arco­la Theat­re Lon­don, Großbritannien
  • Domi­ni­que Mey­er
    Direk­tor der Wie­ner Staatsoper
  • Prof. Dr. Franz A. Pat­ay
    Rek­tor Kon­ser­va­to­ri­um Wien Privatuniversität
Ter­min: 12. März 2015
Get tog­e­ther: ab 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Kon­ser­va­to­ri­um Wien, Johan­nes­gas­se 4a, 1010 Wien

Foto: Mar­ti­na Draper

Archiv

Archiv