CSR-Cir­cle – Nach­hal­ti­ges Invest­ment

Rund um Nach­hal­ti­ge Invest­ments ran­ken sich eine Men­ge Mythen: Sie bräch­ten weni­ger Ren­di­te, sei­en in Wirk­lich­keit gegen die Inter­es­sen der Aktio­nä­re gerich­tet und außer­dem sei vie­les nur Schwin­del. Alles in allem also eine Art Gut­men­schen-Hob­by. Dem­ge­gen­über steht ein enorm wach­sen­der Markt für nach­hal­ti­ges Invest­ment, der 2015 in Öster­reich um 14 Pro­zent zuge­legt hat. Neue Schlag­wor­te wie Impact Invest­ment und Dive­st­ment beherr­schen die Dis­kus­si­on. Was ist dran an den Mythen? Wel­che Trends dür­fen nicht ver­passt wer­den? Wie schaf­fen es die Pro­fis von Pen­si­ons- und Vor­sor­ge­kas­sen, von Ban­ken und Ver­si­che­run­gen ihre Schif­fe in Zei­ten von Nied­rig­zins­po­li­tik, Bre­x­it und SDGs (Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals) erfolg­reich zu steu­ern? Was kön­nen wir von ihnen ler­nen?

Dies und mehr dis­ku­tie­ren Ros­wi­tha Rei­sin­ger, MBA Geschäfts­füh­re­rin LEBENSART/BUSINESSART und Mag. Rein­hard Frie­sen­bich­ler, Geschäfts­füh­rer rfu, mit:
André Haag­mann, Geschäfts­füh­rer Uni­on Invest­ment
Johan­na Köb, MMA, Respon­si­ble Invest­ment Ana­lyst Zurich Insuran­ce Group
Prok. Mag. Uli Krä­mer, Chief Invest­ment Offi­cer KEP­LER-FONDS KAG
Mag. Fried­rich Stras­ser, Vor­stand Bank Gut­mann

Fotos: Mar­ti­na Dra­per

Archiv

Archiv